1991 - Rainer Lohstroh

So weit ich in Erinnerung habe, mußte man den unteren Teil abschneiden und an den Kleiderbeutel hängen, der für Schmiedefeld bestimmt war. Genial damals auch die Unterkunft in der Schule. Die Wasserversorgung brach am frühen Morgen zusammen. Das Frühstück im Restaurant kostete 1,50 DM. Mit allen Drumherum. Das war mir schon fast peinlich. Habe auf 5 DM aufgerundet. Das konnte die Bedienung nicht fassen. Ich hab es Ihr gerne gegeben. Es war einfach toll, das ich dabei sein durfte.

Das sind Momente, die vergißt man nicht. Dann der Start an der Hohen Sonne, der Transport mit dem Bus dahin. Unvergeßlich. Startzeit 6:00 Uhr. Das war noch richtig Abenteuer. Ich denke gerne daran. Stundenlang könnte ich über diesen Lauf erzählen. Wer es nicht erlebt hat, kann das wohl nicht nachvollziehen. Alleine die Anreise, kaum Tankstellen. Telefonzellen, die aber alle noch außer Betrieb waren. Der Nichtraucher Bahnhof in Eisenach. Alles lebt wieder auf.